.: :.

Unsere Mitglieder:

Die Feuerwehr Senftenberg umfasst derzeit insgesamt 66 Mitglieder. Davon sind 45 Aktiv, 12 gehören zu den Reservisten und 9 zählen zu den Jugendmitgliedern. (Stand Juni 2010)


Ein  Foto unserer Mitglieder
Wir erhalten mindestens genausoviel Unterstützung von den "Besseren Hälften" unserer Feuerwehrmitglieder, und bedanken uns aus diesem Grunde Herzlichst für die vielen jahre guter Verpflegung und Hilfeleistung...




Geschichtlicher Kurzrückblick über die FF Senftenberg

1872:Gründung der FF Senftenberg. Hauptmann: Johann Hintenberger, Gastwirt.
1878: Ankauf einer neuen Feuerspritze.
1880: Brand der Pangerl - Mühle und eines Nachbarhaus.
1881: Kauf einer modernen Saugspritze.
1900: Anschaffung einer „Landfahrspritze“, Fa Kernreuter, Wien.
1902: Errichtung eines Gerätehauses nächst der Füxelbrücke.
1906: Ankauf einer Schubleiter.
1914: brannten im Oberen Markt 17 Häuser ab.
1923: Ankauf eines Mannschaftswagens.
1925:Ankauf einer Benzinmotorspritze, Fa. Knaust, Wien. Patin: Pauline Hintenberger.
1947: Wiedergründung der Feuerwehr nach dem II. Weltkrieg unter Kommandant Josef Maier.
1950:Ankauf einer Motorspritze RW 80 samt Anhänger und Schläuchen. Patin: Antonia Proidl.
1951: Hochwasserkatastrophe Kremsfluss.
1952: Erste Teilnahme an den Landesfeuerwehrleistungsbewerben.
1954–1958: Ankauf eines gebrauchten LKW und Umbau zu einem Löschfahrzeug (Motorisierung der FF) – musste jedoch 1961 wieder ausgeschieden werden.
1959: Hochwasserkatastrophe Kremsfluß.
1962:Ankauf des Löschfahrzeuges Opel – Blitz. Patin: Rosemarie Nuhr.
1964:Ankauf der Tragkraftspritze VW 75. Patin: Elfriede Holzinger.
1965: Karl Schnait wird neuer Kommandant.
1968:Kauf eines VW – Pritschenwagens. Patin: Lieselotte Nuhr.
1970: Eingliederung der aufgelösten FF Königsalm in die FF Senftenberg.
1971–1972: Errichtung des neuen Feuerwehrhauses.
1973: Übergabe eines VW – Rüstfahrzeuges vom NÖ Landesfeuerwehrverband.
1975: Hochwasserkatastrophe Kremsfluß.
1978:Ankauf eines Tanklöschfahrzeuges 2000 auf Mercedes 911 Fahrgestell. Patin: Alberta Auer.
1979: Karl Proidl wird neuer Kommandant.
1983: Gründung der Feuerwehrjugend mit 16 Jugendfeuerwehrmännern.
1986: Errichtung der Sirenenfunkfernsteuerung.
1988: Übergabe des Atemluftkompressors vom Abschnittsfeuerwehrkommando Krems-Land.
1990:Alfred Winkler wird neuer Kommandant. Erweiterung der Sirenenfunkfernsteuerung und Ankauf von Funkrufempfängern (Piepserl). Ankauf eines Löschfahrzeuges mit Bergeaus-rüstung (LFA-B) Type Steyr 10S18. Patin: Elisabeth Unterlechner. Ankauf eines Notstrom-aggregates und einer hydraulischen Rettungsausrüstung (Schere, Spreitzer und Stempel).
1992: Aufrüstung des LFA-B mit einer 5 t – Bergeseilwinde.
1993: Renovierungsarbeiten und Umgestaltung des Feuerwehrhauses. Anschaffung neuer Einfahrtstore. Ankauf einer gebrauchten VW – Pritsche anstelle des „Rüst“.
1995:Ankauf eines neuen Versorgungsfahrzeuges (VF) Type Peugeot – Boxer. Patin: Lieselotte Nuhr. Generalsanierung des TLF 2000.Errichtung eines Katastrophenschutzlagers im Keller der Volksschule.
1996:Ankauf von neuer Einsatzbekleidung.Renovierungsarbeiten im Feuerwehrhaus (u.a.: Fliesenboden Fahrzeughalle).
1997: 125 – Jahr Feier mit Präsentation einer eigenen Festschrift, Durchführung des Abschnittsfeuerwehrtages und Umzug mit über 40 historischen und modernen FF – KFZ.
1998: Ankauf von neuen Feuerwehrhelmen.
1999: Ankauf von neuen Schutzjacken.
2002:Größter Einsatz in der Geschichte der FF: - Hochwasser Kremsfluß im August. Ankauf einer neuen Tragkraftspritze Type BMW-Fox. Patinen: Andrea Hoflehner und Maria Winkler.
2003:Renovierungsarbeiten im Feuerwehrhaus. Einbau von neuen Fenstern im Obergeschoss und Neueinrichtung des Versammlungsraumes.
2004:Ankauf eines Tanklöschfahrzeuges 3000 auf Steyr 18.285 LA Fahrgestell.
2006:Generalsanierung des LFA-B bei der Firma Marte.
2007:Errichtung eines Feuerwehrlagers in der Größe von 200 m² auf dem Gelände des Abfallsammelzentrums des GV Krems bei der Sportanlage Senftenberg
2008:Einrichtung des Feuerwehrlagers
2009:Abermals Hochwasser - Der Reichaubach tritt aus seinem Ufer und richtet große Schäden im Reichaubachtal an.
2010:Ankauf eines MTF - Kia Sportage