.: :.
Hochwasseralarm
Aufgrund der heftigen Regenfälle in weiten Teilen des Waldviertels wurde die Feuerwehr Senftenberg am 24.06.2008 gegen 15:46 mittels Sirene zu Auspumparbeiten alarmiert. Wie sich jedoch bald herausstellte,waren die Aufgaben unserer Feuerwehr viel umfangreicher. Unter anderem mussten diverse Hochwasserschutzbauten errichtet werden und zum ersten mal wurde die neue FLYGT-Schmutzwasserpumpe eingesetzt. Der Kremsflusspegel in Hohenstein hat relativ bald den Stand von 1,90m erreicht, wobei für Hohenstein bereits die 1,30m-Marke als riskant eingestuft wird. Einige Zeit später erreichte der Wasserpegel in Senftenberg seinen absoluten Grenzwert von 2,25 Metern. Manch einen erinnerte dieses Hochwasser an das schreckliche Jahr 2002, doch Dank guter Zusammenarbeit der Feuerwehren (Senftenberg - Stratzing - Priel - Meisling) konnte schlimmeres verhindert werden. Die Feuerwehr Senftenberg war mit 27 Mann im Einsatz. Das Kommando dankt nochmal allen Freiwilligen Helfern herzlich für die Zusammenarbeit.

Dieser Beitrag wurde am 24.6.2008 um 22:15:47 gespeichert.


Einzelansicht Gesamtansicht