.: :.
PKW
Am 17.01.2009 um ca. 18:40 ereignete sich auf der L7078 (bei km 5,6 auf der Steinbachtalstraße) zwischen Senftenberg und Rotem Kreuz ein Verkehrsunfall. Ein PKW fuhr von Senftenberg Richtung Rotes Kreuz in einer scharfen Rechtskurve geradeaus weiter und stürzte in den paralell zur Straße verlaufenden Steinbach und kam auf dem Dach zum liegen.
Kurze Zeit später bemerkte ein vorbeifahrender PKW-Lenker den Unfall und alamierte um 18:46 über die FF Senftenberg die BAZ Krems.
Während sich bereits andere anwesende Passanten unter erschwerten Bedingungen überzeugten, ob sich noch ein oder mehrere Personen im PKW befinden, wurde aus Sicherheitsgründen über die BAZ Krems die Alarmstufe T2 (Meldebild: Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person) ausgelöst.
Laut Alarmplan wurden daraufhin die Feuerwehren Senftenberg, Imbach, Stratzing und Gföhl alamiert.
Noch während der Anfahrt zum Einsatzort wurde die FF Senftenberg darüber informiert, dass sich keine weiteren Personen im PKW befinden. Daraufhin wurden die FF Imbach, FF Stratzing und FF Gföhl wieder zurückbeordert.
Die Polizeiinspektion Gföhl und die Rettung wurden von der BAZ Krems informiert.
Nach dem Eintreffen am Einsatzort wurde die Unfallstelle abgesichert, ausgeleuchtet und sichergestellt, dass sich keine Personen mehr im PKW befanden.
Um den Austritt von Öl bzw. Treibstoff zu vermeiden, wurde das Fahrzeug mittels Seilwinde umgedreht und anschließend aus dem Bachbett geborgen.
Am PKW entstand Totalschaden.

Eingesetzte Kräfte: FF-Senftenberg mit 24 Mitgliedern
LFA-B, TLFA 3000, VF
Rotes Kreuz mit 5 Personen
NAW, SAN-KW
Polizeiinspektion Gföhl mit einem Fahrzeug und 2 Beamten



Ch.Haslinger, C. Klein

Dieser Beitrag wurde am 18.1.2009 um 15:23:18 gespeichert.


Einzelansicht Gesamtansicht