.: :.
Flurbrand in Senftenberg!
Am Mittwoch den 30. März 2011 wurden über den Feuerwehr-Notruf 122 außer Kontrolle geratene Abbrennarbeiten in der Bezirksalarmzentrale Krems gemeldet. Die Freiwillige Feuerwehr Senftenberg wurde mit der Alarmstufe B1 - Flurbrand alarmiert.

Die Feuerwehr Senftenberg rückte binnen Minuten zum Einsatz aus. Dort angekommen stellten die Einsatzkräfte bereits eine große Brandausbreitung fest und der Einsatzleiter ließ durch die Bezirksalarmzentrale Krems die Alarmstufe auf "B2" erhöhen.

Die Freiwilligen Feuerwehren Imbach, Priel, Stratzing, Krems-Hauptwache und Krems-Rehberg wurden lt. Alarmstufe B2 nachalarmiert.

Aufgrund der großen Rauchentwicklung mussten die Einsatzkräfte mit Atemschutz vorgehen.

Mit der Wärmebildkamera konnten anschließend noch Glutnester entdeckt und gezielt abgelöscht werden.

Nach fast 2 Stunden Brandbekämpfung konnten alle eingesetzten Kräfte wieder in deren Feuerwehrhäuser einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

Eingesetzte Kräfte:
FF Senftenberg
FF Imbach
FF Priel
FF Stratzing
FF Krems-Hauptwache
FF Krems-Rehberg

Polizeiinspektion Gföhl


Dieser Beitrag wurde am 31.3.2011 um 18:59:19 gespeichert.


Einzelansicht Gesamtansicht