.: :.
Besuch des Katastrophenlagers
Aufgrund einer Einladung von Abschnittsfeuerwehrkommandant Brandrat Alfred Winkler konnten die "Partner" (Rotes Kreuz, Polizei, Gemeinde) der Freiwilligen Feuerwehr das neuen Katastrophenlager in Senftenberg am Donnertag, dem 15. Mai 2008 besichtigen.

Bei dieser Besichtigung nutzte der niederösterreichische Landesfeuerwehrkommandant Josef Buchta die Gelegnheit, sich von der hervorragend gelungenen Funktionalität des Senftenberger Katastrophenlagers zu überzeugen.

Seitens des Bezirksfeuerwehrkommandos Krems wurde vor kurzem in Senftenberg eine FLYGT Schmutzwasserpumpe mit einer Förderleistung von 200m³/h bei 2,5m stationiert, welche bei größeren Ereignissen (Hochwasser, Überschwemmungen, ...) zum Einsatz kommt.

Im Anschluss an die Besichtigung folgte im Restaurant Nigl in Senftenberg ein "Arbeitsessen", wo die gemeinsame Zusammenarbeit der einzelnen Organisationen erörtert und besprochen wurde.


Dieser Beitrag wurde am 17.5.2008 um 14:03:30 gespeichert.


Einzelansicht Gesamtansicht